19. Januar 2022

#WIPzember 2021 auf Twitter

Wir haben beschlossen, dieses Jahr beim #WIPzember von Obsolete Pune mitzumachen. Dabei wird jeden Tag eine andere Frage zum aktuellen WIP bzw. dem Thema Schreiben gestellt.

 

Manchmal wird es längere Beiträge dazu geben, aber oft sind es auch nur recht kurze Antworten, daher werden wir diesen Beitrag hier täglich aktualisieren. Schaut also regelmäßig vorbei 😉

Ihr könnt uns natürlich auch gern direkt auf Twitter folgen und euch unsere Antworten dort ansehen.

Genug erklärt, los geht´s!


Tag 1:  Was habt ihr im November so getrieben?

Rückblick November2021

Tag 2: Welche Wörter benutzen wir viel zu oft?

Puh. Da wir bis zu unserem aktuellen WIP nur so für uns geschrieben hatten, haben wir dem bis dahin wenig Beachtung geschenkt Wortwiederholungen zu vermeiden. Es gibt da sicherleicht sehr sehr viele die wir viel zu oft benutzen. *seufz*
Damit will ich vor allem darauf hinaus das die ersten Wörter die uns zu diesem Thema einfielen auf jeden Fall „damit“ und „seufzte“ sind.

Tag 3: Nenne einen Fehler, den ein Nebencharakter gemacht hat.

Fehler eines Nebencharakters

Tag 4: Was wäre das Spirit Animal deines Protas

Auf jeden Fall eine Raubkatze. Ein einsamer Jäger wäre ein sehr gutes Spirit Animal. Aus diversen Gründen würde uns jetzt als erstes ein Luchs einfallen.

Tag 5 Zeig uns die Stelle, an der dein Antagonist zum ersten Mal auftaucht.

Unsere Antagonistin taucht schon sehr früh in der Geschichte das erste Mal auf und bringt damit ein, nur zu gerne verdrängtes, Stück Vergangenheit der Protagonistin wieder zum Vorschein und die Geschichte somit ins Rollen.

Tag 6: Gibt es in deinem WIP Weihnachten?

Für unsere Protagonisten spielt Weihnachten keine Rolle und ist auch nicht anders als jede andere Nacht. Jedoch gibt es in der Welt Weihnachten und einige gewandelte Vampire feiern es auch noch weiter.

Tag 7: Hat dein Nebencharakter eine eigene Familie oder will er/sie eine gründen?

Black Dragon ist sehr familiär, auch wenn man ihn nicht so einschätzt, wenn man das erste Mal mit ihm zu tun hat. So lebt er mit seinem Gefährten und seiner kleinen Schwester zusammen.
Ferra: Auch wenn er einen bestimmten Teil seiner Familie gern verdrängt
Angelique: Pssst

Tag8: Wie motiviert ihr euch zum schreiben?

#WIPzember Tag 8: Wie motivieren wir uns zum Schreiben?

Tag 9: Teil eine Stelle/ Satz eures WiP die/den ihr besonders mögt

Ferra: Gar nicht so einfach. Da gibt´s ein paar.🤔 Okay, nachdem ich jetzt ne ganze Weile zwischen zwei Stellen geschwankt bin, machen wir´s kurz und knackig 😈:
„Da lebte man weitab von jeglichem parasitärem Menschenbefall und hatte dennoch keine Ruhe vor ihnen.“

Angelique: Die Qual der Wahl. Welchen Satz kann man präsentieren, der auch ohne Kontext zumindest verständlich lesbar ist und nicht spoilert? Ah ich weiß

  • „Ich dachte mir, wenn du mich schon nicht einlädst, bringe ich den Kaffee dieses Mal selbst mit.
Tag 10: Nennt das Lieblingsessen eures Protas

Ganz simpel: Blut. 🤷‍♀️ (Insgeheim Blut mit Schokolade. Aber das wisst ihr nicht von uns 🤫 )

Tag 11: Wie schaut euer Antagonist aus?

Autorinnen: Hmm, ein wenig ähnelt sie der Protago…
Protagonistin: Nicht im geringsten sehe ich aus wie dieses Stück Abschaum!
A: Naja, natürlich nicht genauso. Aber du musst schon zugeben, dass…
P: Nein!
A: Aber…
P: *Blickt Autorinnen drohend an*
A: Schon gut, schon gut!. Auf jeden Fall ganz anders als die Protagonistin…

Tag 12: Findet man euren WIP online oder später als Buch?

Unser Machwerk findet man später als Buch. ‚Später‘ heißt in unserem Fall ‚Schon ganz bald‘  😉

Tag 13: Wie Alt ist eure Prota?

Autorin: Tzz, über das Alter einer Lady spricht man nicht!

Charakter B: Lady?? xDD Jahrgang müsste irgendwo zwischen 300-400 Schattenzeit liegen, oder?

A: DICH HAT KEINER GEFRAGT!!!

Tag 14: Was für ein Verhältnis haben dein Antagonist und dein Nebencharakter zueinander?
Das variiert je nach Nebencharakter zwischen ‚sehr große Abneigung‘ bis hin zu ‚gar kein Verhältnis‘ wobei die Tendenz eher zu ‚gar kein Verhältnis‘ geht.
 
Tag 15: Ein Textausschnitt mit dem Thema „Winter“
 
Tag 16: Was schreibst du gern, was nicht so gerne?

was mögen wir und was nicht?

Tag 17: Wird es eine Fortsetzung deines WIPs geben?

Definitiv. Band 2 ist gerade in der Überarbeitung und wenn dieser bei der Lektorin ist, werden wir uns dransetzten und Band 3 plotten.

Tag 18: Kann dein Prota ein oder mehrere Instrumente spielen?

Nein, sie hat nie großes Interesse daran entwickelt selbst zu musizieren.

Tag 19: Hat dein Antagonist Hobbys?

Nun jeder hat doch irgendwelche Hobbys. Leider ist sie diesbezüglich sehr geheimniskrämerisch. Wir könnten uns aber sehr gut Schauspielerei bei ihr vorstellen.
Angelique: Und stricken
Ferra: NEIN!!!!!

Tag 20: Wie vermeidet ihr Wiederholungen von Wörtern?

Wir verdanken es unter anderem Papyrus und seinem großartigen Synonymewörterbuch. Vor allem die alten Wörter, Umgangssprache und Dialekte die mit eingearbeitet sind und dabei bei der wörtlichen Rede unglaublich gut helfen. Zusätzlich natürlich auch unsere Lektorin, die uns zusätzlich noch auf zu ähnliche Wörter hinweist.

Tag 21: Eine Textpassage mit dem Inhalt „Sommer“

Ryan nickte. Er freute sich jedes Jahr darauf, dass seine Königin der Nacht ihre Knospen öffnete, obwohl er es mittlerweile schon hunderte Male gesehen hatte.

Auch von den Engelstrompeten, Mondwinden und Nachtkerzen, den Seerosen und der sonstigen Blütenpracht, die seinen Mondgarten zu dieser Zeit schmückten, wurden etliche Bilder geschossen.

Tag 22: Worauf schreibt ihr? PC/Tablet/Handy?

Tablet und Handy ist für uns nicht gut zum Schreiben. Wir tippen nicht gern auf den virtuellen Tastaturen. Dann haben wir viel lieber ein Notizbuch und einen Stift parat um etwas auf die schnelle zu notieren. Irgendwie können wir, dabei auch freier schreiben. Selbst Angelique die das Tastaturschreiben beherrscht und nicht so wahnsinnig langsam in die Tasten haut, fühlt sich eher gehemmt, wenn sie am PC tippen muss. Deswegen wird die erste Version meist auf Papier gebannt und erst später abgetippt.

Tag 23: Kann dein Prota kochen?

Nein, da sich unsere Vampire auch nicht von menschlichem Essen ernähren können, ist es für sie auch eine völlig unnötige Tätigkeit.

Da man aber natürlich nichts verschwenden sollte, ist sie durchaus behilflich, dieses zu vernichten.

Tag 24: Was wünscht ihr euch in Zukunft in eurer Schreibbubble?

Wir mögen unsere Schreibbubble wie sie ist. Deswegen ist unser einzige Wunsch: Passt auf euch auf.

Man muss nicht immer Produktiv sein. Ihr seid toll, so wie ihr seid.

Damit verabschieden wir uns aus dem WIPzember.

Frohe Weihnachten!

F.Drewes

Kreativ-chaotisch und manchmal ein bisschen (Schreib)verrückt. Mehr von F.Drewes gibt es Hier

Alle Beiträge ansehen von F.Drewes →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.